21.10.2020 in Allgemein

Das Dachverbandskonzept eines Freizeitbades bietet den größten Nutzen

 

Die Gegenfinanzierung muss fair und moderat gestaltet werden. 

Die SPD-Fraktion setzt sich seit der Schließung des Wellen- und Freizeitbads dafür ein, Schwimmen in Pfungstadt wieder möglich zu machen. In diesem Zusammenhang sind wir dankbar für das außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement der Aktiven des Dachverbands Schwimmen. Der Bedarf, das Besucheraufkommen und die Kosten für Bau und Betrieb des Bades sind umfassend ermittelt und von einem unabhängigen Sachverständigen geprüft worden. Das Dachverbandskonzept ist ausgereift und umsetzungsbar. Wir sind von diesem Konzept, ein Bad für alle Bürgerinnen und Bürger, für Junge und für Ältere zu schaffen, überzeugt. Auch wenn in Hinblick auf die Einnahmen bei dieser Variante ein größeres finanzielles Risiko besteht, sprechen wir uns für diese Badvariante aus. Das Bad hätte den größten Nutzen für alle Pfungstädterinnen und Pfungstädter und auch im Sommer würde für alle Altersgruppen ein Freizeitangebot geschaffen

21.10.2020 in Allgemein

Keine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge!

 

"Mit uns wird es keine zwangsweise Erhöhung der Mitgliedsbeiträge für Pfungstädter Vereine geben!" dies betont Ludwig Gantzert für die SPD Fraktion.

09.10.2020 in Allgemein

Neues Baugebiet im Osten darf nicht zum Spielball von Spekulanten werden

 

Wir wollen bezahlbare Baugrundstücke am Büchnerweg!

Pfungstadt benötigt Wohnungen und damit auch Flächen um Wohnraum zu bauen. Daher hat die Stadtverordnetenversammlung einen Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Grüner Weg“ beschlossen. Das Gebiet umfasst den östlichen, unbebauten Teil des Büchnerwegs, zwischen Grüner Weg und der Odenwaldstraße mit rund 7,2 Hektar.  

09.10.2020 in Allgemein

Hessentag 2023 – Ein Mehrwert für ganz Pfungstadt

 

Mit großer Mehrheit hat sich die Stadtverordnetenversammlung für die Durchführung des Hessentages 2023, genau 50 Jahre nach dem ersten Hessentag, ausgesprochen. Wir versprechen uns damit große Chancen für unsere Stadt.

09.10.2020 in Allgemein

Keine ICE-Trasse durchs Pfungstädter Moor

 

Der ICE-Sonderausschuss wurde erstmalig 2008 durch die Stadtverordnetenversammlung gegründet. Aktiv wird der Ausschuss, wenn neue Planungen durch die Deutsche Bahn vorgelegt werden, die die Pfungstädter Gemarkung betreffen. Schon seit 2008 ist für uns klar, dass die Südanbindung des Darmstädter Hauptbahnhofes nicht zu Lasten der Menschen in Pfungstadt erfolgen darf. Zudem haben sich die Stadt und ihr ICE Sonderbeauftragter Harald Polster stets für maximalen Lärmschutz entlang der Neubautrasse, sowie größtmögliche Verträglichkeit mit der Landschaftsumgebung eingesetzt. Ein erster Erfolg konnte am 1.7.2020 erzielt werden. Die Bahn hat mitgeteilt, dass die Planvariante, die eine Querung südlich von Pfungstadt zwischen A67 und A5 vorsah und unsere Stadt massiv beeinträchtigt hätte, nicht mehr weiterverfolgt wird.  

Wie konkret die ICE Neubautrasse an Pfungstadt vorbeigeführt wird, steht noch nicht fest, geprüft werden Varianten entlang beider Autobahnen. Die SPD-Fraktion wird dieses Thema weiter im Blick haben und sich dafür einsetzen, dass größtmöglicher Lärmschutz für unsere Bevölkerung erreicht wird. 

Martin Naake 

Termine

04.11.2020, 19:00 Uhr :
AK Politik vor Ort, Zoom-Konferenz

10.11.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr:
Mitgliederversammlung, Historisches Rathaus, Kirchstr. 1 64319 Pfungstadt

12.11.2020, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr:
Vorstandssitzung des Ortsvereins, Zoom-Konferenz

18.11.2020, 19:00 Uhr :
AK Politik vor Ort, Zoom-Konferenz

02.12.2020, 19:00 Uhr :
AK Politik vor Ort, Zoom-Konferenz

03.12.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr:
Weihnachtsfeier der AG 60+, Mühlbergheim, Kantstrasse 21 64319 Pfungstadt

Alle Termine

Besucher:901479
Heute:53
Online:1