Umwidmung des Geländes zwischen Heinrich-Heine-Str., Müller-Gutenbrunn-Str. und Weser Str.

Veröffentlicht am 05.12.2018 in Anträge

Gemeinsamer Antrag der SPD,UBP,FGL,FW und FDP

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Magistrat wird beauftragt: Das unbebaute Gelände zwischen Heinrich-Heine-Str. Müller-Gutenbrunn-Str. und Weserstr., derzeit als Grünfläche ausgewiesen, wird zu Wald umgewidmet und in die normale Forstbewirtschaftung (derzeit bei HessenForst) übergeben. Vor endgültiger Beschlussfassung wird der Ausschuss SBU beauftragt letzte Fragen zuklären.
 

Problembeschreibung/Begründung:

Zur Zeit der Flüchtlingskrise stand dieses Gelände als Einziges noch in städt. Hand befindliches alsLetztes zur Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft ohne längeres Planverfahren zur Verfügung und wurde der SEG zur weiteren Verwendung übereignet. Da dieser Drang nicht mehr besteht, auf absehbarer Zeit ggf. andere Baugebiete bei Extrem bedarf zur Verfügung stehen, die Bedeutung als Frischluftschneise bei der Beplanung der Bauerweiterungspläne der GeWoBau sehr deutlich wurden, sollte Abstand von weiteren Bauplänen hier genommen werden und mit der Umwidmung auch deutlich werden.

 
 

Jetzt bei der SPD mitmachen!

Termine

17.10.2019, 19:30 Uhr :
Ortsvereinsvorstandssitzung, siehe Einladung

31.10.2019, 19:30 Uhr :
Ortsvereinsvorstandssitzung, siehe Einladung

21.11.2019, 19:30 Uhr :
Ortsvereinsvorstandssitzung, siehe Einladung

Alle Termine

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Hofmann:

Besucher:901479
Heute:7
Online:1