ICE Trasse

Veröffentlicht am 20.11.2020 in Allgemein

JA zur ICE Neubaustrecke – ABER nur mit Lärmschutz!

SPD zieht positives Fazit zu ICE Trassenplanung

Mitte November stellte die Deutsche Bahn die nun als Vorzugsvariante geplante Neubaustrecke von Frankfurt nach Mannheim über Darmstadt vor.

Auch für Pfungstadt hat diese neue Verbindung viele Vorteile. Der Transport von Gütern und Waren über die neue Strecke wird die Schienen der Main-Neckar Bahn und die Straßen unserer Region entlasten.Außerdem wird unsere Nachbarstadt Darmstadt  durch den neuen Deutschlandtaktkomfortabel  an das bundesweite Schnellbahnnetz angeschlossen. Dieses wurde durch Visualisierungen präsentiert und so für die Beteiligten sichtbar und nachvollziehbar dargestellt.

Für Pfungstadt und seine Stadtteile gibt esbisher leider noch keine klaren Darstellungen über die Art und Weise des Trassenverlaufs. Deshalb  kann bis auf die grobe Streckenplanung entlang der Eschollbrückerstraße in Darmstadt und weiter östlich der A67 an Pfungstadt und seinen Stadtteilen vorbei, nicht eindeutig gezeigt werden, wie der Verlauf sein wird.

Hierbei ist die Frage, ob die geplante Trogbauweise der Trasse in Pfungstadt ausreichend ist, um insbesondere die Menschen in Eschollbrücken, Eich und Hahn vor Lärm zu schützen. Das muss dargestellt  und gegebenenfalls mit Gutachten belegt werden. Die Stadt hat schon in der Vergangenheit umfangreiche Lärmgutachten beauftragt und ist hier auch weiter zum Schutz ihrer Einwohnerinnen und Einwohner aktiv.. Während des gesamten vierjährigen Beteiligungsverfahren, wie auch über die jahrzehntelange Planung der Trasse ist der Sonderbeauftragte des Magistrats, EStR a.D. Harald Polster  aufmerksam und setzte die Interessen Pfungstadts in den Gremien durch.  So konnte im Sommer eine Trassenführung südlich Pfungstadts am Moor entlang erfolgreich verhindert werden. Nun setzen wir gemeinsam darauf, dass  optimaler Schutz vor Lärm  gewährleistet wird..  Ein nicht geeigneter Lärmschutz wird es mit der SPD Pfungstadt nicht geben.

Fazit von Martin Naake, SPD (Vorsitzender des ICE Sonderausschusses)

„Zu begrüßen ist, dass mehr Verkehr auf die Schiene verlagert werden kann. Dieses Potential muss genutzt werden. Genauso wichtig aber ist, dass dabei die Menschen die hier wohnen, arbeiten und leben in Ihrer Lebensqualität nicht so eingeschränkt werden, dass Pfungstadt an Lebensqualität verliert.“

 
 

Termine

02.12.2020, 19:00 Uhr :
AK Politik vor Ort, Zoom-Konferenz

03.12.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr:
Weihnachtsfeier der AG 60+, Mühlbergheim, Kantstrasse 21 64319 Pfungstadt

05.12.2020, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr:
AnsprechBar bei Markt uff de Gass, Eberstädter Str. Pfungstadt / vor Marions Strumpfladen

Besucher:901479
Heute:87
Online:2