Hessentag 2023 in Pfungstadt - Chance für unsere Stadt!

Veröffentlicht am 05.10.2019 in Fraktion

Die SPD-Fraktion unterstützt die Bewerbung der Stadt Pfungstadt um den Hessentag 2023. Dazu haben wir hier einige Fragen und Antworten, sowie den Planungsstand (September 2019) zusammengefasst.

Infomaterial (Stand September 2019)

Der Hessentag aus Sicht der SPD-Fraktion

  • Wie bewertet die SPD-Fraktion das Konzept? Was ist positiv, wo gibt es Nachbesserungsbedarf?

    Die SPD-Fraktion bewertet die bisherigen Planungen als umsichtig und gut vorangeschritten. Selbstverständlich sind zum jetzigen Planungsstand noch Fragen offen, wie etwa die Barrierefreiheit sichergestellt werden kann oder alternative Fortbewegungsmöglichkeiten für die Festbesucher, etwa durch Leihräder, konkret aussehen sollen. Diese und andere Fragen werden aber im Laufe des Planungsprozesses geklärt werden, spätestens ab dem Zeitpunkt, wenn Pfungstadt den Zuschlag für den Hessentag 2023 erhält.

  • Wie beurteilt die SPD-Fraktion das Finanzkonzept?

    Der Ansatz der Verwaltung ist nüchtern-konservativ und das ist auch die richtige Herangehensweise. Einen attraktiven Hessentag gibt es leider nicht zum Nulltarif, dafür müsste die Hessische Landesregierung einen höheren Zuschuss zum Fest geben. Durch den Hessentag kommen wir aber auf die „Überholspur“ bei den Fördertöpfen des Landes. Das bringt uns einen Mehrwert von bis zu 6,5 Mio. Euro für Investitionen, den es ohne Hessentag so geballt nicht geben würde. Dennoch muss dauerhaft kontrolliert werden, ob der Kostenrahmen eingehalten wird. Hier sehen wir den Magistrat in der Verantwortung.

  • Wie viel ist der SPD-Fraktion der Hessentag wert?

    Es gibt nicht den einen Betrag, den man hier vielleicht nennen könnte. Wenn wir unsere zukünftigen Projekte zum erheblichen Teil gefördert bekommen, ist das wertvoll für die Weiterentwicklung unserer Stadt und erhöht die Lebensqualität. Denkbar sind Projekte, wie etwa die Öffnung der Modau, die Entwicklung des Areals Haus Hessenland oder die Erstellung eines Parkraum- und Verkehrskonzepts für die Innenstadt. Unser Ziel ist aber auch, dass wir durch die Fördermittel Investitionen tätigen, die Folgekosten in der Zukunft reduzieren. Ein Beispiel hier wäre der Betriebshof, für den wir jedes Jahr eine Miete zahlen müssen. Ein Neubau, gefördert durch das Land, würde in Zukunft diese Miete entfallen lassen, da man „Herr im eigenen Haus“ wäre. Solche Ansätze reduzieren die Kosten der nächsten Jahre unter Umständen erheblich.

  • Stimmt die SPD-Fraktion einer Bewerbung Pfungstadts für den Hessentag zu?

    Die SPD-Fraktion plant der Bewerbung um den Hessentag 2023 zuzustimmen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Stadt nach 50 Jahren erneut ein hervorragender Gastgeber des größten Landesfestes sein wird. Der Hessentag entfaltet für uns drei wesentliche Wirkungen: Erstens: der Hessentag macht unsere Stadt bekannt und erhöht so unsere Möglichkeiten zum Beispiel weitere Betriebe und Unternehmen anzusiedeln und dadurch die Gewerbesteuereinnahmen zu verbessern. Zweitens: Die „Überholspur“ bei den Fördertöpfen des Landes hilft uns dabei wichtige Projekte kostengünstiger durchführen zu können und sorgt so für wichtige Investitionen in unserer Stadt. Drittens: Der Hessentag bringt die Pfungstädter*innen vor, auf und nach dem Hessentag zusammen und ermöglicht eine nicht zu unterschätzende Wirkung für die Zukunftsentwicklung unserer Stadtgesellschaft.

(die Fragen haben wir vom ECHO erhalten und wie hier aufgeführt beantwortet. Den entsprechenden (Bezahl-)Artikel können Sie hier einsehen: Link)

 
 

Jetzt bei der SPD mitmachen!

Termine

21.11.2019, 19:30 Uhr :
Ortsvereinsvorstandssitzung, siehe Einladung

27.11.2019, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr:
Öffentliche Fraktionssitzung zum Thema Kinderarmut in Pfungstadt, Säulenhalle, historisches Rathaus

28.11.2019, 19:30 Uhr :
Ortsvereinsvorstandssitzung, siehe Einladung

Alle Termine

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Hofmann:

Besucher:901479
Heute:52
Online:1