SPD Pfungstadt

03.12.2017 in Anträge

Antrag der SPD-Fraktion bzgl. E-Mobilität

 

Der Magistrat wird gebeten, zu prüfen, ob es möglich ist zwei bis drei E–Autos in den Fahrzeug-Pool der Stadt Pfungstadt aufzunehmen. Die Vorschläge sind dem Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss vorzulegen.

 

26.10.2017 in Anträge

Antrag der SPD-Fraktion bzgl. Ärztliche Versorgungssituation in Pfungstadt

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

1. Der FJSSK soll sich mit der „Ärztlichen Versorgungssituation in Pfungstadt“ beschäftigen und Vorschläge dazu entwickeln.

2. Dazu soll ein Vertreter des Landkreises in den FJSSK eingeladen werden, um zum einen die Untersuchung vorzustellen, die zu der Überlegung „Versorgungskonzept 2025“ führten, zum anderen, um zu bereden wie ein Konzept für Pfungstadt angegangen und entwickelt werden kann.

 

08.06.2017 in Anträge

Antrag der SPD-FRAKTION bzgl. Perspektive Haus Hessenland

 

Der Magistrat wird gebeten, einen Austausch zur Zukunft des Hauses Hessenland zu organisieren. Beteiligte sollen sein:

- Bis zu 2 Vertreter/innen des Hausbeirats des Hauses Hessenland,
- Bis zu 2 Vertreter/innen der Fraktionen
- Bürgermeister und ggf. Verwaltungsmitarbeiter/innen

Ziel ist, die möglichen Handlungsoptionen für das Haus Hessenland mit den Betroffenen zu beraten und eine möglichst einvernehmliche Lösung als Vorlage für die Stadtverordnetenversammlung zu entwickeln. Ein entsprechender Vorschlag soll spätestens nach der Sommerpause in die Gremien zur Beratung und Beschlussfassung gereicht werden.

 

24.04.2017 in Anträge

Antrag der SPD-Fraktion bzgl. Sitzmöglichkeiten bei AST-Haltestellen

 

Der Magistrat wird gebeten zu prüfen, an welchen häufig genutzten AST-Haltestellen im Stadtgebiet, Sitzmöglichkeiten und Abfallkörbe aufgestellt werden können. Das Ergebnis soll den Ausschüssen SBU und HFW zur abschließenden Beschlussfassung vorgelegt werden.

 

12.03.2017 in Anträge

Antrag der SPD-Fraktion bzgl. Windelentsorgungssystem

 

Der Magistrat wird beauftragt ein Windelentsorgungssystem für die Pfungstädter Bürgerinnen und Bürger einzuführen.

Dazu soll auf dem städtischen Recyclinghof (Breitwieserweg) ein Windelcontainer aufgestellt werden. Durch Vorzeigen einer amtlichen Bescheinigung oder Arztattestes, können die Windeln kostenfrei in den Windelcontainer abgeliefert werden.

Dies ist ein Service der Stadt Pfungstadt für Familien/Alleinerziehende (Säuglinge und Kleinkinder ab Geburt bis zum 3. Geburtstag) sowie für inkontinente Erwachsene.

Die Bescheinigungen können vom Sozialamt ausgestellt werden, gegen Vorlage der Geburtsurkunde des Säuglings. Bei Erwachsenen gegen Vorlage eines Attestes eines Arztes. Das Angebot gilt nur Pfungstädter Bürger/innen.

 

Jetzt bei der SPD mitmachen!

 

Unsere Landtagsabgeordnete Heike Hofmann:

 
Besucher:901479
Heute:40
Online:3