SPD Pfungstadt

16.01.2018 in Topartikel Ortsverein

SPD Pfungstadt sagt Nein zur Groko

 

Der größte Ortsverein der SPD im Landkreis Darmstadt-Dieburg hatte zur Mitgliederversammlung eingeladen um die Delegierten für die Wahlkreiskonferenz des Landtagswahlkreis 51 zu wählen.
Das Hauptthema der Diskussion an diesem Abend war aber das Ergebnis der Sondierungsgespräche von SPD, CDU/CSU.

 

19.12.2017 in Fraktion

Rede zum Haushalt 2018

 
SPD-Fraktionsvorsitzender Swen Klingelhöfer.

Die Rede des SPD-Fraktionsvorsitzenden Swen Klingelhöfer zum Haushalt 2018. Es gilt das gesprochene Wort:

 

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher Hegemann,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen der Fraktionen und des Magistrats,
liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Damen und Herren,

 

nach rund sechswöchiger Diskussion in den Gremien wollen wir heute den Haushalt für 2018 verabschieden.

 

Die SPD-Fraktion begrüßt es ausdrücklich, dass der Haushalt nun auf den Weg gebracht wird und die lange Zeit der vorläufigen Haushaltsführung mit all ihren Problemen sich dieses Mal nicht wiederholen wird.

 

16.12.2017 in Anträge

Änderungsantrag der SPD-Fraktion bzgl. Haushaltsentwurf 2018 Drs. 245/2017 - Unterstützung der Städtepartnerschaften

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Ab dem Haushalt 2018 wird jährlich ein Budget in Höhe von 15.000 Euro zur Förderung und Unterstützung der Städtepartnerschaften zur Verfügung gestellt.

Der Magistrat wird beauftragt entsprechende Förderrichtlinien zu erarbeiten, die durch die Stadtverordnetenversammlung zu beschließen sind.

 

09.12.2017 in Fraktion

Schulbusverkehr macht Ärger

 
SPD-Stadtverordneter Udo Stoye.

Der morgendliche Schülerverkehr sorgt für Unmut bei Eltern und Kommunalpolitik. Nach mehreren Berichten über morgendlich stehengelassene Schulkinder, haben sich Mitglieder der SPD-Fraktion an mehreren Tagen ein eigenes Bild der Situation gemacht. „Insbesondere der Schülerverkehr von den Stadtteilen in die Kernstadt ist problematisch“, wie SPD-Fraktionsmitglied Udo Stoye berichtet. Hier wurde den Kommunalpolitikern immer wieder Beschwerden von zahlreichen Bürgern mitgeteilt. „Bei mehreren Fahrten wurde festgestellt, dass die Busse morgens im Schülerverkehr total überfüllt sind. Dies ist ein Zustand der so definitiv nicht mehr zumutbar ist für alle Personen die den Bus morgens ganz besonders unsere Schüler benutzen“, so Stoye.

 

09.12.2017 in Anträge

Antrag der SPD-Fraktion bzgl. Fortschreibung der Prioritätenliste Stadtentwicklung

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: In der Drucksache 125/2016 „Zukunftsgerechte Stadtentwicklung hier: Prioritäten der Stadtentwicklung“ soll im Bereich Eschollbrücken „ES 2“ mit „ES 1“ getauscht werden.

 

Jetzt bei der SPD mitmachen!

 

Unsere Landtagsabgeordnete: